Blechsterne biegen Nicht jeder hat immer Zugriff auf eine der innovativen Biegemaschinen der Serie TruBend von TRUMPF. Dekorative Weihnachtssterne aus Metallfolie lassen sich aber auch bequem per Hand biegen.

Ob als hübscher Baumschmuck, Geschenkanhänger, oder liebevoll gestaltetes Päckchen für kleine Überraschungen: Sterne aus Metallfolie sind ein Hingucker.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie uns Ihr Feedback)
Loading...Loading...

Blechsterne biegen

Innovative TruBend Biegemaschinen bietet TRUMPF für jeden Anwendungs­bedarf. Sollte einmal keine in Reichweite sein, lassen sich Sterne aus dünner Metallfolie als kleine Weihnachtsüberraschung aber auch per Hand biegen.

Materialbedarf:

Metallfolie, Schere, Kleber, Faden, Bleistift, Lineal.

Weihnachtsbasteln Material

Arbeitsvorbereitung:

Zwei exakt gleichgroße Kreise ausschneiden. Für Nachwuchsbieger sollte der Durch­messer nicht weniger als 15 Zentimeter betragen. Je kleiner die Sterne werden, desto komplexer gestaltet sich der Biege- und Montagevorgang.

Biegereihenfolge:

Den Kreis zur Hälfte biegen. Das entstandene Teil nochmals halbieren und das jetzt entstandene Teil ein drittes Mal Kante auf Kante falten. Mit dem zweiten Kreis ebenso verfahren.

Kreis einmal in die Hälfte biegen.0405

Zuschnitt:

Symmetrisch zur unteren Spitze die Mitte der oberen runden Kante ermitteln und markieren. Links und rechts circa drei Zentimeter von der oben Kante entfernt jeweils eine Markierung anbringen. Die Markierungen verbinden und einen symmetrischen Zacken ausschneiden.

0607

Das noch nicht beschnittene Biegeteil so auf das Beschnittene legen, dass beide Teile mit den geschlossenen Kanten bündig an den Spitzen abschließen. Anschließend die obere Spitze des zweiten Teils ebenso zuschneiden wie beim ersten Teil.

0809

Montage:

Die beiden Sterne öffnen und bei jedem jeweils eine Biegekante bis zur Mitte einschneiden. Die beiden nebeneinanderliegenden Flächen zusammenkleben. Die Sterne sind jetzt gewölbt. Die Spitzen jeweils leicht nach außen biegen.

10121314

Auf alle Zacken wenig Kleber streichen. In eine Zacke den Aufhängefaden einlegen und die beiden Sternhälften vorsichtig aufeinandersetzen. Alternativ kann auch in eine der Zacken ein kleines Loch gestanzt werden, um den Aufhängefaden anzubringen.

1516

Nachbearbeitung:

Kleine Ungenauigkeiten nach der Montage (überstehende Kanten) lassen sich mit der Schere leicht angleichen.

Verwendungsmöglichkeiten bei höheren Losgrößen:

Wer mehrere Sterne fertigt, kann sie auch mit einer längeren Schnur verbinden und so beispielsweise eine festliche Sternengirlande herstellen.

Verwendungsmöglichkeit bei Losgröße 1:

Da es sich um einen 3-D-Stern handelt, lassen sich im Innern kleine Botschaften oder Geschenke unterbringen.

 

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns: Blechhelden@de.trumpf.com

Dieser Beitrag erschien erstmals im Winter 2015.



Schreiben Sie einen Kommentar

*

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Name, E-Mail-Adresse, Kommentar (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht).