Wendige Dienstleister Ob im Supermarkt, in Gartencentern, Möbelhäusern oder am Flughafen: Einkaufs-, Transport- und Gepäckwagen der Wanzl Metallwarenfabrik hat jeder schon einmal benutzt.

Wanzl bietet für jeden Bedarf das geeignete Transportmittel.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie uns Ihr Feedback)
Loading...Loading...

Wendige Dienstleister

Wanzl in Leipheim fertigt schicke Lastenträger.

Produkte der Wanzl Metallwarenfabrik hat jeder schon einmal benutzt. Das Unter­nehmen mit Hauptsitz im schwäbischen Leipheim gehört zu Deutschlands Hidden Champions und produziert unter anderem Einkaufs-, Transport- und Gepäckwagen. Ob im Supermarkt, in Gartencentern, Möbelhäusern oder am Flughafen: Benutzer erwarten neben schickem Design vor allem hohe Qualität. Kisten,Kartons oder Lebensmittel müssen sich mühelos durchs Getümmel schieben lassen.

Wir fertigen kaum Standardserien, sondern wickeln viele Projektgeschäfte ab. Das be­deutet täglich bis zu hundert ver­schiedene Produktionsaufträge.

Seit Anfang 2014 setzt Wanzl bei der Fertigung vieler Produkte auf eine TruLaser Tube 7000. Sie schneidet zuverlässig und präzise die Rahmen und Rohre der stabilen Wagen aus Stahl, Edelstahl oder auch Aluminium. „Wir benötigen die Maschine hauptsächlich für Kon­turschnitte, die eine optimale Schweißverbindung gewährleisten“, erklärt Fertigungs­leiter Karl-Heinz Horn. Früher wurden diese Rohrendkonturen gestanzt oder gefräst. „Das funktionierte technisch nur recht eingeschränkt, darüber hinaus war es aufwen­dig und teuer“, ergänzt er.

TruLaser-Tube-7000

Die vollautomatische TruLaser Tube 7000 Laser-Rohrschneidanlage produziert mit minimalen Nebenzeiten und schneidet Rohre und Profile mit bis zu 254 Millimeter Hüllkreisdurchmesser und Wanddicken bis zu acht Millimeter.

Neben der hervorragenden Schneidqualität punktet die Highend-Rohrbearbei­tungsmaschine mit Flexibilität. Denn Wanzl bietet für jeden Bedarf das geeignete Transportmittel und die Variantenvielfalt ist groß. „Wir fertigen kaum Standardserien, sondern wickeln viele Projektgeschäfte ab. Das bedeutet täglich bis zu hundert ver­schiedene Produktionsaufträge“, erzählt Horn.

Da die TruLaser Tube 7000 die werkzeuglose Fertigung ermöglicht, ist sie ohne Unter­brechung blitzschnell für die Bearbeitung verschiedener Materialien und Modell­varianten einsetzbar. Bei einem Teiledurchlauf von rund 300 fertigen Transportwagen pro Tag ist das für Karl-Heinz Horn ein großer Vorteil. www.wanzl.com

 

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns: Blechhelden@de.trumpf.com

Dieser Artikel erschien erstmals im Sommer 2015.



Schreiben Sie einen Kommentar

*

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Name, E-Mail-Adresse, Kommentar (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht).