„Wir haben mehr als 22.000 Flugzeuge in die Luft gebracht“ Van’s Aircraft liefert Flieger in kleinen Boxen. Die Montage 
übernehmen Hobbypiloten weltweit dann selbst. Ken Scott erläutert, wie das funktioniert.

Ken Scott, langjähriger Mitarbeiter von Van's Aircraft, beim Flug mit seiner selbstgebauten RV-12.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie uns Ihr Feedback)
Loading...Loading...

„Wir haben mehr als 22.000 Flugzeuge
in die Luft gebracht“

Wer bei Van’s Aircraft ein Flugzeug bestellt, bekommt eine Kiste voller Teile. Ken Scott ist langjähriger Mitarbeiter von Van’s Aircraft und erläutert, wie das funktioniert.


Was macht die Bausatzflugzeuge von Van’s Aircraft weltweit so erfolgreich?

Jeder Pilot will diese Maschinen einfach fliegen! Richard VanGrunsven („Van“) baute sein erstes Flugzeug, weil ihm die Werksmaschinen nicht die Leistungen und Flugeigenschaften boten, die er sich wünschte. Und kaum hatten andere Piloten diese Maschine geflogen, wollten sie auch so eine haben. Diese erste Maschine steht jetzt in einem Museum, sie war der Auftakt zu einer ganzen Serie von Flugzeugkonstruktionen, die inzwischen in der ganzen Welt zu finden sind. „RVs“ – ihren Namen haben die Modelle von den Initialen des Konstrukteurs – sind in mindestens sechzig Ländern gebaut und geflogen worden. Nach unseren Informationen sind bereits über 8.900 Flugzeuge aus den Bausätzen von Van’s Aircraft entstanden, aber wir vermuten, dass es noch erheblich mehr gibt, von denen wir nichts wissen.

Warum Bausatzflugzeuge?

Nach den US-Zulassungsregeln dürfen Privatpersonen ihre eigenen Flugzeuge bauen. Es ist aber sehr schwierig und zeitaufwendig, alle Einzelteile aus Rohmaterialen herzustellen. Bausätze sind da ein guter Kompromiss: Der Hersteller fertigt die Teile, der Flugzeugbauer montiert das Flugzeug. Eigenbauflugzeuge gibt es in Amerika schon seit den späten 1920er- oder frühen 1930er-Jahren. Und Van’s Aircraft ist mit großem Abstand die erfolgreichste Firma in der Geschichte der Bausatzflugzeuge.

Warum haben Sie sich entschieden, für die Bearbeitung Ihrer Teile eine TruPunch 2020 Stanzmaschine von TRUMPF einzusetzen?

Früher haben wir die einzelnen Teile manuell hergestellt, sind also wirklich an der Werkbank gesessen und haben die Teile aus Aluminiumblech ausgeschnitten. Einige Teile, die in größeren Mengen benötigt wurden, haben wir von anderen Unternehmen stanzen oder nibbeln lassen. Die Maschinen von TRUMPF haben für uns zwei Vorteile: Zum einen können wir mit ihnen unsere Teile wesentlich schneller und mit erheblich größerer Genauigkeit fertigen, vor allem aber können wir vorgelochte Komponenten herstellen. Früher musste der Kunde die einzelnen Teile präzise aufeinander ausrichten und dann Tausende von akkuraten Bohrungen für Nieten und andere Befestigungsmittel bohren.

Durch die Kombination von CAD-Konstruktion mit der Präzision der TruPunch 2020 können wir nun die Bauteile vorlochen. Heute erhalten die Kunden Bauteile bereits mit allen erforderlichen Löchern. Wenn diese exakt übereinander passen, wissen wir, dass die Teile stimmen. Dieser Fortschritt hat den Arbeitsaufwand für das Montieren eines Bausatzflugzeugs drastisch verkürzt. Das hat uns viele Kunden gebracht, die ohne diese Verbesserungen, die durch die TRUMPF Maschinen überhaupt erst möglich wurden, solch ein Projekt niemals begonnen hätten.

Welche Materialien verarbeiten Sie?

Wir verarbeiten hauptsächlich Aluminiumbleche in Stärken von 0,4 bis 4,8 Millimeter und Stahlbleche in Stärken bis 4,8 Millimeter. Außerdem stanzen wir einige dünne Edelstahl- und Kunststoffteile. Hohe Präzision, Wiederholgenauigkeit, Qualität und niedrige Kosten sind Anforderungen, die wir an alle unsere Teile stellen.

Welche Herausforderungen entstehen bei der Fertigung von Flugzeugen, die in kleine Kisten passen müssen?

Das ist einfacher als man denkt, denn Flugzeuge sind schon immer aus vielen kleineren Einzelteilen aufgebaut worden. Unsere Flugzeuge sind relativ klein – das größte Modell ist ein Viersitzer – und daher sind die Teile relativ leicht in nicht allzu große Kisten zu verpacken. Die von uns verkauften Flugzeuge werden in einzelnen Teilbausätzen geliefert, die in eine oder zwei Kisten passen. Die können wir per Schiene, Lkw oder Flugzeug an jedes gewünschte Ziel schicken. Da ein Bastler üblicherweise zwei bis vier Jahre braucht, um sein Flugzeug zu bauen, ist es sinnvoll, Teilbausätze für die einzelnen Baugruppen zu kaufen.

Wie viele Flugzeugbausätze haben Sie seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1972 gefertigt?

Wir haben Startbausätze für mehr als 22.000 Flugzeuge verschickt. Tausende befinden sich derzeit im Bau. In den vergangenen acht Jahren fanden täglich durchschnittlich etwa 1,5 Jungfernflüge von Flugzeugen statt, die von unseren Kunden gebaut wurden. Jeden Tag!

 

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns: Blechhelden@de.trumpf.com

Dieser Artikel erschein erstmals im Sommer 2014.



Schreiben Sie einen Kommentar

*

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Name, E-Mail-Adresse, Kommentar (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht).

Flugzeuge für den Eigenbau

Wer:

Van’s Aircraft, Inc. Aurora, Oregon, USA, gegründet 1972, 50 Mitarbeiter. www.vansaircraft.com

Was:

Herstellung von RV-Bausätzen für Flugzeuge und Lieferung an Kunden in aller Welt

Womit:

TruPunch 2020

Van’s Aircarft liefert alle Einzelteile in einer handlichen Box. Hobbypiloten weltweit bauen sie dann selbst zusammen.

zur Übersicht aller Werkzeugmaschinen von TRUMPF