Keine ruhige Kugel

Die erste Kugel rollt: Nach der Einweihung steht die Bahn den Angehörigen krebskranker Kinder zur Verfügung.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie uns Ihr Feedback)
Loading...Loading...

Engagiert

Als die erste Kugel geschmeidig durch ihre Bahn läuft, haben die Schülerinnen des Mädchengymnasiums St. Agnes den Beweis vor Augen — sie haben ganze Arbeit geleistet. Eine kreative Kugelbahn ist das Ergebnis der Kooperation „Technik ist weiblich“, die TRUMPF und das Stuttgarter Gymnasium eingingen, um Mädchen für Technik zu begeistern.

Die Bahn steht nun im Garten des „Blauen Hauses“ in Stuttgart. Das Gebäude bietet Angehörigen krebskranker Kinder einen Rückzugsort in der Nähe des Stuttgarter Olgahospitals, in dem die Kinder behandelt werden. Das besondere Spielzeug wurde im Laufe eines Jahres von der Klasse 8d konstruiert und gebaut. Dafür fuhren die Mädchen immer mittwochnachmittags nach Ditzingen. In der dortigen Ausbildungswerkstatt schweißten, frästen und bogen sie gemeinsam mit TRUMPF Auszubildenden, bis das Werk vollbracht war.

 

Weitere Informationen:

www.st-agnes-gymnasium.de


Schreiben Sie einen Kommentar

*

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Name, E-Mail-Adresse, Kommentar (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht).