Besser biegen Hohe Achsgeschwindigkeiten und Beschleunigungen sowie innovative Bedienhilfen machen die TruBend Serie 5000 konkurrenzlos produktiv. Und das bei gewohnt hoher Teileflexibilität.

Zahlreiche neue Features machen die Anlagen der neue TruBend Serie 5000 von TRUMPF zu produktiven Allroundmaschinen, die auch kleine Losgrößen wirtschaftlich biegen.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie uns Ihr Feedback)
Loading...Loading...

Besser biegen

Zahlreiche neue Funktionen machen die neue TruBend Serie 5000 von TRUMPF noch produktiver und bedienerfreundlicher. So sind die Maschinen über ein neues Steuerungskonzept genial einfach zu bedienen. Zwei innovative Winkelmesssysteme garantieren zudem höchste Genauigkeit.

Hohe Achsgeschwindigkeiten und Beschleunigungen sowie innovative Bedienhilfen machen die TruBend Serie 5000 konkurrenzlos produktiv. Und das bei gewohnt hoher Teileflexibilität. Die produktiven Allround-Maschinen von TRUMPF sind mit einem neuen On-Demand Servo Drive mit 4-Zylinder-Technik ausgestattet. Dieser arbeitet hochdynamisch und extrem leise und ist deutlich produktiver als ein klassischer Antrieb. Dabei ist er sehr umweltfreundlich, da er nur während des Biegens Energie verbraucht.

Bei der Weiterentwicklung der erfolgreichsten Biegemaschine von TRUMPF stand zudem der Bediener besonders im Mittelpunkt. Denn er ist ein entscheidender Faktor für die Produktivität und Qualität der Teile beim Biegen. Zahlreiche ergonomische Komponenten wie der MagicShoe, der die Hubauslösung revolutioniert, erleichtern ihm die Arbeit. Für exakte Biegeresultate bietet TRUMPF zwei innovative Winkelmesssysteme, die sich ideal ergänzen. Die neue Steuerung erleichtert zudem die Bedienung der Maschine.

Mensch und Maschine im Dialog

Die neue Steuerung Touchpoint TruBend ist revolutionär einfach und selbsterklärend anzuwenden. Maschinenbediener finden sich schnell in den unterschiedlichen Ansichten zurecht, da sie sich stets aufs Wesentliche konzentrieren und trotzdem alle bekannten Möglichkeiten bieten. Zusätzlich unterstützt den Bediener eine sehr realitätsgetreue 3-D-Visualisierung mit Kollisionsüberwachung. Die Bedienoberfläche orientiert sich konsequent an den Anforderung des Produktionsalltags: Über einen 21,5-Zoll-Monitor, der wie ein Tablet mit Multi-Touch-Funktion ausgestattet ist, lässt sich die Maschine ohne Maus oder Tastatur bedienen – und das selbst mit Arbeitshandschuhen. Der Bediener schwenkt den Monitor dazu in die für ihn angenehme Position. Bei Bedarf hat er jederzeit schnell Zugriff auf eine Direkthilfe.

Über einen 21,5-Zoll-Monitor, der wie ein Tablet mit Multi-Touch-Funktion ausgestattet ist, lässt sich die Maschine ohne Maus oder Tastatur bedienen.

Um Laufwege zu reduzieren und damit die Produktivität zu erhöhen, steht dem Bediener als zusätzliche mobile Bedieneinheit die neue MobileControl Pro zur Verfügung. Er platziert sie flexibel entlang des Pressbalkens – damit ist sie immer in seiner Reichweite und er spart sich häufig den Weg zur Steuerung. Auf einem 3,5-Zoll-Farbdisplay kann er alle für den Biegeprozess erforderlichen Eingaben wie zum Beispiel Biegeschritt vor/zurück oder Korrekturen von Winkel- und Achspositionen direkt an der Maschine vornehmen.

Ergonomische Helfer für hochwertige Teile

Revolutionäres Bedienelement der TruBend Serie 5000 ist der MagicShoe: ein mit intelligenter Sensorik bestückter Arbeitsschuh. Damit kann der Bediener einfach und frei beweglich mit dem Fuß an jeder Position der Maschine den Hub auslösen. Das Nachziehen und Versetzen des Fußtasters entfällt und der Raum vor der Maschine bleibt frei. Der MagicShoe hat eine eigenständige Baumusterprüfung und die Sicherheit ist durch den TÜV geprüft und zertifiziert. Seine Nutzung ist somit absolut sicher und eine versehentliche Hubauslösung ausgeschlossen.

TruBend-Serie-5000-MagicShoe

Mit dem MagicShoe kann der Bediener einfach, sicher und frei beweglich mit dem Fuß an jeder Position der Maschine den Hub auslösen.

Bei der Handhabung der Bauteile helfen stufenlos in der Höhe verstellbare Auflagekonsolen mit Auflagen aus Kunststoff, Bürsten oder Rollen. Sie sind mit jeweils bis zu 200 Kilogramm belastbar und damit sehr robust und perfekt auf den Arbeitsalltag ausgelegt. Bei besonders schweren und großflächigen Teilen kann außerdem die Biegehilfe unterstützen. Sie leistet für Biegungen mit Winkeln bis zu 30 Grad Hilfestellung und ermöglicht so beispielsweise Vorbiegungen für Falzungen. Bei unterschiedlichen Werkzeughöhen oder Z-Biegungen stellt eine zusätzliche CNC-Achse die Biegehilfe automatisch auf die entsprechende Höhe ein.

Eine optische Rüst- und Positionierhilfe spart zudem Rüstzeiten, da weiße LED-Leuchten millimetergenau zeigen, wo die Biegewerkzeuge eingesetzt werden müssen. Auch beim Biegen leuchtet sie immer an der Station auf, an der die nächste Kantung erfolgt. Um die Werkstücke sicher ausrichten zu können, ist die Maschine je nach Bedarf mit einem optimierten 2-, 4-, 5- oder 6-Achs-Hinteranschlag verfügbar, der jetzt noch schneller die richtige Position findet. Für gute Sicht sorgt dabei eine LED-Beleuchtung vorne und im Innenraum der Maschine. Die seitlichen Schiebetüren aus Sicherheitsglas sorgen ebenfalls für optimale Lichtverhältnisse. Gleichzeitig reduzieren sie den Platzbedarf neben der Maschine im Vergleich zu herkömmlichen Schwenktüren.

Zwei Messsysteme für präzise Winkel

TruBend-Serie-5000-ACB-Laser

Das Winkelmesssystem ACB Laser erfasst den Biegewinkel werkzeugunabhängig und funktioniert völlig ohne Rüstaufwand.

Wichtigstes Qualitätsmerkmal beim Biegen sind exakte Winkel. Daher bietet TRUMPF verschiedene intelligente Funktionen, um höchste Genauigkeit zu erreichen. Winkelfehler, die durch Blechdickenschwankungen entstehen, kann bereits die Blechdickenerkennung TCB (Thickness Corntrolled Bending), reduzieren. Wer höchste Winkelgenauigkeiten erreichen möchte, setzt auf die ACB (Automatically Controlled Bending) Winkelmesssysteme. Diese messen während des Biegeprozesses den Ist-Winkel und die Rückfederung des Biegeteils und steuern den Druckbalken auf das gewünschte Winkelmaß – eine optimale Lösung, mit der bereits das erste Teil ein Gutteil ist. Für die TruBend Serie 5000 sind zwei hochwertige ACB Winkelmesssysteme verfügbar, die sich perfekt ergänzen. Je nach Applikation kommt idealerweise das eine oder das andere zum Einsatz.

TruBend-Serie-5000-ACB-Wireless

Das weiterentwickelte ACB Wireless kommt ohne Kabel aus und ist einfach anzuwenden. Die Messung erfolgt über zwei in das Oberwerkzeug integrierte Tastscheiben.

Völlig werkzeugunabhängig misst das neue System ACB Laser. Hier befindet sich vor und hinter der Biegelinie je eine Messstation, die automatisch an die richtige Stelle verfährt. Bei dem berührungslosen, optischen System projiziert ein Laser eine Linie auf das Blech und eine Kamera erfasst den Winkel. Besonders bei spitzen und offenen Winkeln sowie dicken Blechen ist ACB Laser die Lösung für höchste Genauigkeit – und das völlig ohne Rüstaufwand. Wer kurze Schenkel biegt, Mehrpunktmessungen benötigt oder mit spiegelnden Oberflächen arbeitet, nutzt das weiterentwickelte ACB Wireless. Das System kommt ohne Kabel aus, erkennt automatisch die Position der Sensorwerkzeuge und ist einfach anzuwenden. Die Messung erfolgt über zwei in das Oberwerkzeug integrierte Tastscheiben.

 

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns: Blechhelden@de.trumpf.com

Dieser Artikel erschien erstmals im Herbst 2014.



Schreiben Sie einen Kommentar

*

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Name, E-Mail-Adresse, Kommentar (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht).

Die neue Steuerung Touchpoint TruBend ist einfach und selbsterklärend anzuwenden und für den Arbeitsalltag optimiert.

Um Laufwege zu reduzieren und damit die Produktivität zu erhöhen, steht dem Bediener als zusätzliche mobile Bedieneinheit die neue MobileControl Pro zu Verfügung.

 

zur Übersicht aller Werkzeugmaschinen von TRUMPF