Einzigartige Wahlfreiheit Bei TRUMPF hat der Kunde die freie Wahl. Denn in jeder Leistungsklasse bietet TRUMPF 2-D-Lasermaschinen mit CO<sub>2</sub>- und Festkörperlaser.

Mit der TruLaser 3030 fiber rundet TRUMPF sein 2-D-Laser-Portfolio ab.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie uns Ihr Feedback)
Loading...Loading...

Einzigartige Wahlfreiheit

TRUMPF bietet in jeder Leistungsklasse für 2-D-Lasermaschinen sowohl Festkörperlaser als auch CO2-Laser.

Für jede Anforderung bietet TRUMPF die richtige Maschine. Mit der neuen TruLaser 3030 fiber rundet der Ditzinger Maschinenbauer sein 2-D-Laser-Portfolio ab. Der Kunde hat die freie Wahl. Mit einem Festkörperlaser schneidet er Dünnblech und Baustahl schnell und effizient. Zudem kann er Buntmetalle bearbeiten. Der CO2-Laser eignet sich stattdessen als robustes Universalwerkzeug für alle Blechdicken in Edelstahl, Aluminium und Baustahl.

Die große Wahlfreiheit bei TRUMPF liegt aber nicht nur bei der Laserwahl. Der Kunde kann zusätzlich die für ihn richtige Maschinen-Leistungsklasse wählen. Denn in jeder Leistungsklasse bietet TRUMPF beide Laser an. Damit findet der Kunde für jede Aufgabe die passende Maschine und erreicht so das bestmögliche Ergebnis bei geringsten Teilekosten.

Die richtige Festkörperlasermaschine

Als flexible Standardmaschine gehört die neue Festkörperlaseranlage zur TruLaser Serie 3000 von TRUMPF. Mit drei Kilowatt Laserleistung schneidet sie bis zu 20 Millimeter Baustahl, 15 Millimeter Edelstahl und Aluminium und bis zu 6 Millimeter Kupfer und Messing. Dabei bearbeitet die Universalschneideinheit alle Blechdicken. Ein Schneidkopfwechsel ist nicht notwendig. Garantiert sicher ist die TruLaser 3030 fiber durch ihren geschlossenen Maschinenrahmen, der den Austritt jeglicher Laserstrahlung verhindert.

Der Arbeitsbereich ist über große zertifizierte Sicherheitsscheiben gut sichtbar. Die Bedienung der Maschine ist einfach und selbsterklärend und erfolgt über ein ergonomisch schwenkbares Bedienpult. Mit diesen Eigenschaften eignet sich die Maschine ideal für Lohnfertiger, die ihren Schwerpunkt auf Dünnblech und Baustahl in allen Blechdicken setzen und nur eine Maschine auslasten können.

Noch produktiver

Wer Kapazität für mehr Maschinen hat, sollte in produktivere Spezialmaschinen investieren. Die TruLaser 5030 fiber steigert durch ihre fast doppelt so hohen Achsgeschwindigkeiten die Produktivität im Dünnblech um etwa 15 Prozent bei gleicher Laserleistung. Die Maschine ist zudem mit einem leistungsstärkeren 5-Kilowatt-Laser erhältlich. Damit erreicht sie bei hoher Auslastung günstigere Teilekosten und eignet sich am besten für Anwender, die viel Dünnblech und Buntmetall schneiden.

Noch produktiver geht es mit der TruLaser Serie 7000. Mit zwei Schneidköpfen und Achsgeschwindigkeiten von bis zu 305 Metern pro Minute erreichen diese Spezialisten für die Serien- und Massenfertigung maximale Schneidgeschwindigkeiten im Dünnblech.

Einfach und günstig

Im Gegensatz zu diesen zwei hochproduktiven Serien liegen die Vorteile der TruLaser Serie 1000 in der vereinfachten Bedienung und im Preis. Sie ist ideal für Kunden, die noch wenig Erfahrung im Laserschneiden haben. Sie eignet sich aber auch für den Prototypenbau oder als günstige Zusatzmaschine für das Schneiden von Buntmetall. Insbesondere für den Prototypenbau lohnt sich ein Aufbau der Maschine im Lasernetzwerk. In dem Fall teilt sich die 2-D-Lasermaschine ihren Laser mit einer Laserschweißstation.      

Die richtige CO2-Maschine

Ist mehr Edelstahl und Dickblech gefragt bleibt der CO2-Laser das beste Werkzeug. Die kompakte TruLaser 1030 ist mit ihrer einfachen Bedienung und ihren geringen Investitionskosten das optimale Einstiegsmodell.

Die Standardmaschinen der TruLaser Serie 3000 bieten dafür Flexibilität. Sie sind leicht zu handhaben und robust – so bearbeiten sie alle wichtigen Materialstärken. Produktive Kraftpakete stecken hinter der TruLaser Serie 5000. Mit bis zu acht Kilowatt Laserleistung schneiden sie bis zu 50 Millimeter Edelstahl und erreichen auch bei dicken Blechen einen hohen Vorschub und beste Qualität.

Runderneuert

In hochproduktiven Sonderaufgaben punkten die runderneuerten CO2-Maschinen der TruLaser Serie 7000. Ihre Stärke ist beispielsweise das Schneiden von Elektroblechen, denn bei diesen speziell-beschichteten weichmagnetischen Materialien ist der CO2-Laser auch im Dünnblech besser geeignet als der Festkörperlaser. Zudem erreichen die Maschinen mit zwei Schneidköpfen maximale Produktivität.

Ebenfalls runderneuert ist die TruLaser 8000, die eine gewisse Sonderstellung im 2‑D-Laser Portfolio von TRUMPF einnimmt. Als Überformatmaschine bearbeitet sie Bleche bis zu einer Länge von 16 Metern.

Die richtige Lösung

Durch das breite Portfolio und die Möglichkeit in jeder Maschinen-Leistungsklasse zwischen CO2– und Festkörperlaser zu wählen erhält der Kunde bei TRUMPF genau die Lösung, die für ihn richtig ist. Reinhold Groß, Geschäftsführer Vertrieb von TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG dazu: „Wir helfen unseren Kunden dabei, an der Spitze zu bleiben. Das erreichen wir, in dem wir ihnen das komplette Angebot bieten und so neutral und sachbezogen beraten können. So können sie immer die für ihre Anwendung richtige Maschine wählen.“ Zusätzlich zur richtigen Maschine bietet TRUMPF verschiedene Automatisierungskomponenten sowie Software und Services. So erhalten Kunden die optimale Gesamtlösung aus einer Hand.

 

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns: Blechhelden@de.trumpf.com

Dieser Artikel erschein erstmals im Herbst 2012.



Schreiben Sie einen Kommentar

*

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Name, E-Mail-Adresse, Kommentar (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht).

Einzigartige Vielfalt

 

TruLaser Serie 1000: kompakt und einfach zu bearbeiten.

Die Vorteile der TruLaser Serie 1000 liegen in der einfachen Bedienung, in ihrer Kompaktheit und im Preis. Sie ist ideal für Kunden mit wenig Erfahrung im Laserschneiden. Mehr Informationen bei TRUMPF: mit CO2 oder Festkörperlaser.

TruLaser 3030 fiber: ideal für Dünnblech.

Die Weltneuheit TruLaser 3030 fiber rundet das 2-D-Laser-Portfolio von TRUMPF ab. Sie eignet sich ideal für Lohnfertiger, die ihren Schwerpunkt auf Dünnblech und Baustahl in allen Blechdicken setzen und nur die Kapazität für eine Maschine haben. Mehr Informationen bei TRUMPF: TruLaser 3030 fiber.

TruLaser Serie 3000: flexible Allround-Talente.

Neben der Weltneuheit TruLaser 3030 fiber gehört zu diesen flexiblen Allround-Talenten die TruLaser 3030 – die meist verkaufte 2-D-Lasermaschine von TRUMPF weltweit. Mehr Informationen bei TRUMPF: mit CO2 oder Festkörperlaser.

TruLaser Serie 5000: produktiv und leistungsstark.

Maschinen dieser Serie überzeugen durch Produktivität. Die Festkörperlaservariante eignet sich am besten für Anwender, die viel Dünnblech und Buntmetall schneiden. Die Kraftpakete mit CO2-Laser schneiden mit acht Kilowatt Leistung bis zu 50 Millimeter Edelstahl. Mehr Informationen bei TRUMPF: mit CO2 oder Festkörperlaser.

TruLaser Serie 7000: mit zwei Schneidköpfen maximal produktiv.

Mit zwei Schneidköpfen und Achsgeschwindigkeiten von bis zu 305 Metern pro Minute erreichen diese Spezialisten für die Serien- und Massenfertigung maximale Produktivität. Mehr Informationen bei TRUMPF: mit CO2 oder Festkörperlaser.

TruLaser 8000: Überformatmaschinen für große Aufgaben.

Die Überformatmaschinen von TRUMPF bearbeiten Bleche bis zu einer Länge 16 Metern. Mehr Informationen bei TRUMPF: TruLaser 8000.

zur Übersicht aller Werkzeugmaschinen von TRUMPF