STANDPUNKT.

Evelyn Konrad, Expertin für Laserschweißen in der Blechfertigung bei TRUMPF.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie uns Ihr Feedback)
Loading...Loading...

„Entscheidend beim Laserschweißen ist die Bearbeitungsstrategie.“

Evelyn Konrad, Expertin für Laserschweißen in der Blechfertigung bei TRUMPF, beantwortet Fragen zur Wirtschaftlichkeit des Laserschweißens bei kleinen Stückzahlen.


Frau Konrad, Laserschweißen bietet viele Vorteile wie reduzierte Nacharbeit oder höhere Prozessgeschwindigkeiten. Lohnt sich Laserschweißen auch bei kleinen Stückzahlen?

Entscheidend ist die Bearbeitungsstrategie. In der Massenfertigung ist in der Regel ein maximaler Automatisierungsgrad wichtig. In der klassischen Blechfertigung dagegen Flexibilität. Dort herrschen oft kleine Stückzahlen vor, mit häufig wechselnden Bauteildimensionen. Das Einlegen der Bauteile erfolgt meist manuell. Bei solchen Anwendungen sind teure automatisierte Vorrichtungen wie sie beispielsweise in der Automobilindustrie vorkommen nicht wirtschaftlich. Doch es existieren andere Spanntechniken, mit denen sich das Laserschweißen bereits bei kleinen Stückzahlen rechnet und bezahlt macht.

Können Sie uns Beispiele dieser Spanntechniken nennen?

Bei kleinen bis mittleren Stückzahlen bieten sich Vorrichtungen aus Blechkomponenten mit Standardspannhebel an. Die dafür nötigen Fertigungsanlagen haben die meisten Blechfertiger in ihrer eigenen Produktion stehen. So können sie eine kostengünstige,

Gehaeuse_TRUMPF_Laserschwei

Bei kleinen bis mittleren Stückzahlen bieten sich Vorrichtungen aus Blechkomponenten mit Standardspannhebel an.

vollfunktionsfähige Vorrichtung zum Laserschweißen einfach in der eigenen Fertigung erstellen. Die benötigten Genauigkeiten können diese flexiblen Blechvorrichtungen problemlos erzielen. Zudem lassen sich durch unzählige Gestaltungsmöglichkeiten aus Blech verschiedene Zusatz-Funktionalitäten erzeugen. Bewegliche Innenkerne beispiels­weise, oder Vorrichtungen für zwei Bauteildimensionen durch verstellbare Anschläge.

Eine gängige und einfache Variante ist zudem das Bauteilvorheften durch den Laser­strahl oder auch durch einen Lichtbogen-Heftpunkt. Standardspannhebel können anschließend das so vorbereitete Teil im Arbeitsbereich fixieren. Bei einfachen Bauteilen reicht zudem eine Vorrichtung aus Standardspannhebeln komplett.

Modulares_Spannsystem_TRUMP

Mit dem modularen Spannsystem lassen sich Bauteile unterschiedlicher Größe und Form mit einer einzigen Vorrichtung bearbeiten.

Gibt es für einfache Nahtgeometrien vielleicht auch eine Standardlösung?

Für solche Fälle bietet TRUMPF das modulare Spannsystem. Damit lassen sich Bauteile unterschiedlicher Größe und Form, vom einfachen flachen Blechteil bis hin zum gebogenen Profil, mit einer einzigen Vorrichtung bearbeiten. Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Vorrichtung auf das Werkstück für 90°-Eckstöße oder Stumpfstöße zum Wärmeleit- oder Tiefschweißen anpassen.

 

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns: Blechhelden@de.trumpf.com

Dieser Artikel erschien erstmals im Sommer 2016.



Schreiben Sie einen Kommentar

*

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Name, E-Mail-Adresse, Kommentar (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht).