Stark verbunden Mit Werkzeugen von TRUMPF gelingen unterschiedlichste Verbindungsformen direkt auf Stanz- und Kombimaschinen.

Von der stirnseitigen Blechverschraubung über Klickverbindungen bis zu Scharnieren: TRUMPF hat das richtige Werkzeug für jede Anwendung.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Geben Sie uns Ihr Feedback)
Loading...Loading...

Starke Verbindungen

Es gibt viele Möglichkeiten, Bleche aneinanderzufügen. Mit Stanzwerkzeugen von TRUMPF kommt zusammen, was zusammengehört.

Manchmal muss es ganz speziell sein: Mit den steigenden Anforderungen in der Blechbearbeitung sind auch vielfältigere Möglichkeiten in der Verbindungstechnik gefragt. Dazu bietet TRUMPF eine große Anzahl von Werkzeugen. Mit ihnen gelingen unterschiedlichste Verbindungsformen direkt auf Stanz- und Kombimaschinen. Von der stirnseitigen Blechverschraubung über Klickverbindungen bis zu Scharnieren: TRUMPF bietet das richtige Werkzeug für jede Anwendung und jedes Blech.

1 Blechgewinde

Um mehrere Bleche mithilfe von Blechschrauben miteinander zu verbinden, ist eine spezielle Umformung notwendig. Vor allem im Dünnblechbereich kommt hier das Blechgewindewerkzeug zum Einsatz. Es wird zunächst ein Loch gestanzt und in einem zweiten Schritt umgeformt.

 

2 Gewinde

Das Einbringen eines Gewindes in eine Stanzung oder einen Durchzug wird Gewindeformen genannt. Mit einem Gewindeformwerkzeug kann die Umformung direkt auf der Maschine erfolgen. Da während des Formvorgangs das Material verdrängt und nicht geschnitten wird, entstehen keine Späne. Vorteil: Das Gewinde erhält durch den Verdrängungsvorgang eine besonders hohe Festigkeit.

 

 3 Stirnseitige Gewinde

Eine im Gehäuse- und Anlagenbau häufig notwendige Verbindung ist die Blechverschraubung an der Blechstirnseite. Sie ist sowohl für Blechschrauben als auch für metrische Gewinde möglich.

 

4 Klickverbindung

Mit Klickverbindungen lassen sich Bleche ganz einfach und ohne weitere Hilfsmittel miteinander verbinden. Dabei werden Laschen mit kleinen Zentrierungen ins Blech eingebracht. Das passende „Gegenstück“ wird dann in den Luftspalt der Lasche geschoben. Klick und fertig.

 

5 Scharnier

Wenn Teile nach dem Verbinden noch beweglich sein sollen, werden häufig Scharniere verwendet. Scharniere können entweder von zwei Umformwerkzeugen komplett ausgeformt oder, wie in diesem Beispiel, als Halbscharnier hergestellt werden. Bei einem Halbscharnier erfolgt der Formvorgang nach dem Freistanzen in nur einem Hub mit einem einzigen Werkzeug. Schmale Scharnierbögen garantieren zudem Flexiblilität in der Ausgestaltung.

 

 

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns: Blechhelden@de.trumpf.com

Dieser Artikel erschien erstmals im Herbst 2011.

 



Schreiben Sie einen Kommentar

*

Bitte füllen Sie folgende Felder aus: Name, E-Mail-Adresse, Kommentar (Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht).